Logo
KMD Rudolf F. Schadt
Rudolf F. Schadt
Rudolf F. Schadt studierte Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart, unter anderem bei Prof. H. Grischkat, A. Nowakowski und J.N. David.

Seine gesangspädagogische Ausbildung erhielt er bei Prof. Lautenbacher, Augsburg, und Prof. K. Hofbauer, Wien.

Weiterhin erwarb er sich Kenntnisse in Kursen für „Orchesterdirigieren“ bei Sergiu Celibidache in München.

Rudolf F. Schadt war von 1976 bis 1998 Kantor an der Liebfrauenkirche in Ravensburg.
1989 wurde ihm der Titel „Kirchenmusikdirektor“ verliehen.

Besonders geschätzt wird seine Arbeit als Chorerzieher und Stimmbildner.
  zurück